Team

Unsere Team Philosophie beruht auf Transparenz, Offenheit und Innovation. Es ist uns ein Anliegen, dies auch in der Beziehung zu unseren Kunden weiterzuleben.

Die erste Gründerin heißt Vera Kar. Da ihr Vater im Bereich von KI arbeitete, ist sie in der „Tech-Welt“ groß geworden. In Köln aufgewachsen, besuchte sie schon als Teenager Lesungen und Workshops mit dem Thema Künstlicher Intelligenz. Hier begann ihre Leidenschaft zu KI zu wachsen. Nach dem Abitur zog sie für ihr Studium der Rechtswissenschaften nach Marburg. Hier erweiterte sie ihre Kenntnisse, indem sie als Studentische Hilfskraft an der Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Rechtsvergleichung von Frau Professorin Dr. Bock an einem Projekt der Europäischen Regulierung Autonomer Waffensysteme mitarbeitet. Bei der praktischen Recherchearbeit, die sowohl das Jurastudium als auch die Tätigkeit des Volljuristen mit sich bringt, ist ihr die Idee gekommen, dass man diese Recherchezeit mithilfe von künstlicher Intelligenz erleichtern kann.

E-Mail LinkedIn

Die zweite Gründerin Leonie Balla studiert ebenfalls in Marburg Rechtswissenschaften. Sie arbeitet an der Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Rechtsvergleichung sowie das Institut für das Recht der Digitalisierung (IRDi) von Herrn Prof. Dr. Omlor. Sie entwickelte ein ausgeprägtes Interesse in diesem Gebiet, welches sie dank Ihres Jobs auf Lesungen und Tagungen erweitern konnte. Nachdem Vera ihr von der Idee hinter TecLex erzählt hatte, war sie begeistert und setzte sich zunehmend mit künstlicher Intelligenz und ihren Möglichkeiten auseinander.

E-Mail LinkedIn

Das Gründerteam vervollständigt sich mit Kevin Wolf, einem promovierten Mathematiker. Seine Promotion befasst sich mit der Erforschung von algebraischen Objekten, die unter Anderem in der Quantenphysik, speziell der Quantenfeldtheorie, vorkommen. Die Promotion und die dazugehörige Forschung bot vielfältige Möglichkeiten, Vorträge auf Konferenzen in Hamburg, Aachen und Tsukuba zu halten. Kevin besitzt jahrelange Programmiererfahrung, konnte eine starke theoretische Kompetenz im Bereich der mathematischen Datenanalyse entwickeln, hat in diesem Bereich an der Universität unterrichtet und überdies konkrete Anwendungen programmiert. Zudem liest er regelmäßig aktuelle wissenschaftliche Publikationen im digitalen Bereich, unter anderem über linguistische Datenverarbeitung, Informationssicherheit und neuronale Netze. Nachdem ihm die Idee hinter TecLex vorgestellt wurde, war er fasziniert und entschlossen, diese in die Tat umzusetzen.

E-Mail LinkedIn

Carlotta Voß

Entwicklerin

E-Mail

Richard Leichner

Entwickler

E-Mail LinkedIn

Han Ly

Entwicklerin

E-Mail LinkedIn